noch 9 Tage

25% Rabatt-Aufkleber bei Billa / Billa Plus (bis 8. Februar)


In den Billa Filialen und Billa Plus Filialen bekommt ihr bis 8. Februar wieder 25 % auf eure Lieblingsprodukte sparen. Es wird keine Club-Karte benötigt.

Am aktuellen Flugblatt von Billa und Billa Plus findet sich jeweils eine Beilage mit 6 Stück 25 % Rabatt Aufkleber (3x von 26.1. bis 1.2. und 4x von 2. bis 8.2.), die ihr auf die gewünschten Produkte kleben könnt. Der Rabatt wird dann direkt an der Kassa abgezogen. Die Aufkleber vom Billa Prospekt können auch bei Billa Plus verwendet werden, aber nicht umgekehrt.

Die Aufkleber gelten nun auch auf Mehrfachgebinde (Trays, Träger, Kiste) bei Bier, Mineralwasser, Limonaden, Fruchtsäften & Energydrinks.

Die Aufkleber sind nicht mit anderen Rabatten und Bons kombinierbar, gelten aber auch auf Aktionspreise.

Pro Produkt kann nur ein Aufkleber verwendet werden und je Einkauf nur 4 Stück.

1 Aufkleber = 1 Produkt = 1 Dose = 1 Flasche = 1 Packung = 1 Becher = 1 Glas = 1 Stück = 1 Kiste = 1 Tray = 1 Träger

Ausgenommen von der Aktion:

Extrem Aktionen, Gratis Aktionen (1+1, 2+2, …), clever, Treueaktion-, Elektro-, Medisahop- Tchibo-, Eduscho-, Delitaly-, Henry-, Eat Happy- & Red Zac Artikel, lokale Sport2000 Händler und lokale Spielwarenhändler, Geschenkkörbe, Vorbestellerservice, Säuglingsanfangsnahrung, preisgebundene Waren, Pfand sowie Gutschein-, Wertkarten und Ladebons, sonstige Mehrfachgebinde (zB. Wein, Spirituosen, Trockensortiment)

Nicht gültig bei BILLA Stop&Shop, BILLA Unterwegs und BILLA Onlineshop.

Wenn du über Sparhamster etwas kaufst, erhalten wir dafür eventuell eine Provision um unsere Plattform zu finanzieren (100% österreichische GmbH - Steuern bleiben im Land). Das erhöht weder den Preis, den du bezahlst, noch hat es Auswirkung auf die Angebote, die du hier auf Sparhamster findest.

Kommentare (167)

  • Ich musste die Erfahrung leider auch schon des Öfteren machen. Im Flugblatt steht, dass Rabatt-Aufkleber enthalten sind. Sind sie aber nicht. Meine Mutter hat die Kronen Zeitung abonniert. Da ist etwa alle drei Wochen vielleicht so ein Kärtchen mit Rabatt-Aufklebern drinnen. An den Kassen sehe ich aber regelmäßig Kunden mit Rabatt-Aufklebern. Meine Vermutung: Vereinzelte schwarze Schafe unter den Zeitungsverteilern und Augustin Verkäufern fischen sich die Kärtchen aus den Zeitungen und Flugblättern, gehen mit ihrem ganzen Clan günstig einkaufen, und ich – wie viele andere offenbar auch – schaue durch die Finger. Mittlerweile finde ich das echt ärgerlich.

  • Seit über einem Jahr kämpfen wir nun darum, das „Kuvert“ mitsamt Inhalt (!), insbesondere die Rabattaufkleber, regelmäßig (!) zu erhalten. Wir haben inzwischen bestimmt mehr als 15 Beschwerden an die Post Hotline gerichtet. Die dortigen Mitarbeiter sind übrigens gut geschult und sehr freundlich. Geholfen hat das allerdings nichts. Als Reaktion darauf erhielten wir z.B. leere Kuvert Deckblätter mit händisch darauf vermerkter Türnummer, Kuverts mit reduziertem Inhalt, Kuverts mit herausgelösten Rabattklebern – Klebestreifenreste noch vorhanden, und einen an Frechheit fast nicht zu überbietenden Rückruf von Frau Jasmin Korb, die den Verteiler mit Zähnen und Klauen verteidigte und behauptete, es sei alles in Ordnung, wir würden die Beschwerde nur erfinden (!). Auch in den letzten beiden Wochen erhielten wir wieder kein Kuvert, wobei wir die „Hauptausgabe“ meinen, mit den Prospekten von Billa, Penny, Lidl, Hofer und Interspar etc., inklusive der dazugehörigen Rabattaufkleber (!).

  • Zuerst 4 Pickerl für Billa und 4 Pickerl für Billa-Plus.
    Dann 6 Pickerl für alle beide.
    Seit 3 Wochen, überhaupt keine Pickerl mit den Prospectus, obwohl ich habe die
    auf eine Zeitung in Spar gesehen. Muss ich jetzt ein Abbonment für diese Zeitung anmelden?
    Nein Danke. Ich klebe wieder die “Keine Werbemateriel” Pickerl auf mein Postfach und schaue die Wochenaktion im Internet an.
    Und auch, tue ich meine große Wochen Einkauf in NICHT REWE Firmen (Hofer, Lidl, Müller).

  • Ganz einfach!
    Die logische Konsequenz ist:
    Nicht mehr zum Billa bzw. REWE Firmen einkaufen zu gehen, der ist ja schon seit langem kein BILLIGLADEN mehr, falls er das jemals am Anfang war!
    Die Rabattmarken waren der einzige Grund dort einkaufen, Produktpreise überteuert, Packungsinhalte verkleinern und den Preis noch raufsetzen… uvm.,
    Die halten uns Konsumenten für Idioten!

  • Wer für 12 EUR einkauft, bekommt 3 EUR für die aufgeklebten Marken zurück. Also sind die Marken bares Geld wert, wenn auch nur ein wenig. Derjenige werfe den ersten Stein, der nicht vielleicht solche Marken mitnehmen würde, wenn die irgendwo “herumliegen” oder “kleben”. Am meisten machen das sicher die Frechen und nicht die wirklich armen Leute. Mein Vorschlag, wenn Billa seinen Kunden Rabatt für 3 oder 4 Artikel zukommen lassen will: es wird in der Woche geworben und dann darf man/frau einfach 3/4 Artikel auswählen und zuerst zum Bezahlen abgeben. Das wird der Kundenkarte zugerechnet, also geht es nur einmal. Das muß bei den Klebern ja auch passieren. Die Abrechnung wäre genauso einfach. Die Werbewirkung gäbe es auch, nur die Klauerei würde aufhören.

    • Ich bekomme die 25% Pickerln immer von der Schwiegermama. Sie findet die Aufkleber regelmäßig in Zeitungen, geht aber nicht zum Billa, weil jemand aus ihrer Verwandtschaft beim Interspar arbeitet. Die Zeitung bringt ihr wiederum der Nachbar täglich in der Früh vorbei. Selbst habe ich die Rabattpickerln aber auch noch nirgends in freier Wildbahn gesehen.

        • So a Bledsinn, ich hatte seit Jahren kein Billa Prospekt mehr im Postkasten, weder in Wien, noch in Niederösterreich, und schon gar nicht in meinen beiden burgenländischen Postkasteln. Und nur auf meinem Wiener Briefkasten klebt ein “Bitte keine Werbung” Aufkleber. In den Bundesländern hat die Post schon lange Zeit damit aufgehört unaufgefordert Werbematerial einzuwerfen, was grundsätzlich sehr zu begrüßen ist. Weiß nicht in welcher Parallelrealität du diesbezüglich schon wieder lebst. Außerdem wollte ich Fritz nur mitgeben, dass er die Pickerl vielleicht auch von jemandem bekommen könnte, der noch physische Zeitungen liest.

        • Habe selbst lange bei der Post gearbeitet und glaube nicht, dass die Post einfach nur Werbematerial einwirft, wenn sie dazu aufgefordert wird (eher umgekehrt, wenn du die Werbung nicht einwirfst, weil die bekommt man ja zum Austeilen, kann dir die Kündigung drohen). Solltest ev. mal mit deinem Postler bzw. dem Standortleiter (glaube es gibt jetzt nur noch Teamleiter – zumindest am Land) deines Postzustellungs-Lagers reden.

        • Hallo – Aufwachen – Es ist mittlerweile 2022 – Nicht mehr 2012 oder gar 2002 – Die Post hat sich dankenswerterweise schon daran angepaßt – Joker leider noch nicht.
          Die Briefträger werfen am Land unadressierte Werbungesendungen nur mehr bei Haushalten ein, von denen sie wissen, dass dies ausdrücklich gewünscht ist. Das ist auch gut so, sonst würden meine vielen Postkastln regelmäßig übergehen. Und selbstverständlich erhält kein Postler dafür die Kündigung, weil er dieses unnötige “Das Kuvert” mit Werbematerial nicht einwirft.

        • Das hat aber niemand gefragt. Ich habe Fritz lediglich den Tipp mit der Zeitung geben wollen und mitgeteilt, dass ich die Pickerln auch noch nirgends in freier Wildbahn gesehen habe. Von der Post war niemals die Rede in den beiden Ausgangsposts, auf welche du geantwortet hast.

        • Und ich habe ihm den Tipp gegeben, den Postler zu fragen. Dürfte ja die richtige Lösung sein, wenn man deinen Angaben glaubt, dass Postler nur einwerfen, wenn man aktiv danach fragt. Dann hoffen wir für Fritz, dass der Hinweis hilft. 🙂

        • Lies mal nach. Bei dir war es nur “Sehr komisch”. Wie immer. Davon, dass es bei dir immer in der Post ist, hat er nichts. Wenn die Pickerl bei ihm in der Post wären, hätte er nicht geschrieben.

        • Wieso du eig. immer ein Problem suchst, wo keines ist, ist mir ein Rätsel. Aber ja, wir haben ihm nun einen Lösungsansatz geboten, damit dürfte hier mal vorerst jede weitere Diskussion überflüssig sein.

        • Ich suche kein Probleme, sondern antworte lediglich auf deine seltsamen Kommentare und stelle diese richtig, wenn du mich anschreibst und falsche Informationen verbreitest.

      • Bei mir erst 1x. und Bekannte u. Verwandte immer wenn es, welche gibt, Das würde bedeuten jemand entwendet aus MEINEM Postkasten, oder jemand entwendet sie schon vorm Einwurf.

        beides ist nicht okay und ärgert mich einfach wie tief man sinken kann, sollte es jemand sein der es wirklich sehr nötig hat, sei ihm /ihr verziehen…😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Sparhamster.at

Wir sind erfahrene Schnäppchenjäger und versorgen euch auf Sparhamster.at schon seit dem Jahr 2011, täglich mit den besten Schnäppchen, Deals und Gutscheine.

Die besten Reiseschnäppchen findet ihr seit 2013 bei unserem Reiseportal Urlaubshamster (seit 2014 auch Urlaubshamster.de für Deutschland). Ab heuer gibt es auf Black-friday.at die besten Black Friday Angebote für Österreich.
Sparhamster App für iOS & Android

Bekannt aus bekannt aus dem TV