Bei Amazon gibt es mal wieder eine größere Veränderung. Diesmal betrifft die Änderung die Rückgaberichtlinien für Käufe von Marketplace-Händlern.

Wie man auf diversen Onlinehändlerplattformen (zB. Onlinhändler-News.de) lesen kann soll die Rückgabe vereinfacht werden und zusätzlich auch noch die oft intransparenten Rücksendekosten wegfallen. Einerseits werden dadurch sicherlich einige Marketplace-Händler wegfallen, andererseits wird aber der Kauf bei solchen für Endkunden um einiges interessanter.

Alle Details der Änderungen findet ihr im Beitrag:

  • Wenn Kunden ein gekauftes Produkt ohne Angabe eines Grundes zurücksenden wollen, können sie dies innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Produktes tun. Sie erhalten eine Erstattung in Höhe des Verkaufspreises.
  • Wenn ein Kunde einen Artikel mit einem Verkaufspreis von mehr als 40 Euro innerhalb von 14 Tagen zurücksendet, werden außerdem die Rücksendekosten erstattet.
  • Bei der Rücksendung von Schuhen, Bekleidung und Handtaschen innerhalb von 30 Tagen erhalten die Kunden eine Erstattung der Versandkosten für die Hin- sowie die Rücksendung, unabhängig vom Verkaufspreis, das heißt dass Retouren für solche Artikel immer kostenlos sind.
  • Produkte, die zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember versendet werden, können bis zum 31. Januar des folgenden Jahres zurückgesendet werden.