Jedes Wiener AK-Mitglied hat jedes Kalenderjahr Anspruch auf einen Bildungsgutschein in dreistelliger Höhe. Dieser kann für bestimmte Kurse bei verschiedenen Bildungsinstituten (zb BFI, VHS) eingelöst werden. Es gibt keine Mindestkurskostenhöhe, sprich, man kann sich auch den ganzen Kurs mit dem Gutschein finanzieren lassen – freilich wird das dann kein besonders umfangreicher Kurs sein können.

Wie merkst Du, ob Du überhaupt AK-Mitglied bist? Wenn Du regelmäßig die Servicezeitschrift “AK für Sie” bekommst, schaut es gut aus. Beantragen musst Du den Gutschein selbst (am besten online)!

In Wien gibt es 2017 weiterhin 120 Euro – manche Gruppen bekommen mehr, z.B. Eltern in Karenz sowie Lehrlinge 170 Euro. In den anderen Bundesländern können sowohl die Förderhöhe als auch die Modalitäten variieren – somit mit Eurer regional zuständigen AK klären!

Wenn Du den Gutschein vom Jahr 2017 einlösen möchtest, dann musst Du Dir einen Kurs suchen, der noch heuer beginnt. Gerade jetzt im September starten sehr viele!

Auf der Seite der VHS Wien kann man speziell nach jenen Kursen suchen, für die der AK-Gutschein anrechenbar sind: Link

Die AK Wien hat eine eigene Kurs-Broschüre zum Download.

Sämtliche Links auf dieser Seite führen auf das Angebot der AK Wien! Wie erwähnt sollte es den Bildungsgutschein aber auch bei den anderen AK-Landesstellen geben.

Also, viel Erfolg&Spaß bei Eurem Kurs!