Volkstheater Wien – Tickets um je 5€ oder 6€

Ein Freund hat mich auf einen “Trick” aufmerksam gemacht, von dem er gelesen und auch schon des öfteren ausprobiert hat: Wenn ihr beim Volkstheater Wien einen Blocksitz bucht (das sind die ganz oben, ganz hinten), kostet euch das regulär 5€ (manchmal auch 6€). Sofern allerdings nicht viel los ist, öffnen sie die Blocksitze nicht und ihr erhaltet ein Upgrade auf einen besseren Platz, der oft bis zu 45€ kostet.

Ihr könnt im Onlineplan nachsehen, wie viele Plätze belegt sind. Im Notfall müsst ihr euch das Stück eben von den Blocksitzen anschauen, aber bei nicht so frequentierten Terminen solltet ihr in der Regel ein Upgrade erhalten.

Hier noch ein Hinweis, wo die Blocksitze zu finden sind:

Volkstheaterplan


Kommentare (4)

  • Avatar

    supernova

    |

    nice danke :)

    Reply

  • Avatar

    Chris

    |

    Auch von mir danke für den Tipp 😉 Einen Versuch ist es mit Sicherheit wert 😉

    Reply

  • Avatar

    daMatz

    |

    Gerne :) Vielleicht auch mal ein Anreiz, sich kulturell zu betätigen, das kommt oft ja viel zu kurz, weil man nimmt sichs zwar vor, aber oft wird dann nichts draus 😉

    Reply

  • Avatar

    reinhard

    |

    und wenn man mal in die oper will: in der volksoper kann man die stehplätze online im vorverkauf buchen, für 3 euro das stück.
    unter der woche (und wenn es nicht gerade die erste vorstellung dieses zyklus ist), ist meist derart wenig los, dass man sich auf einen der freien plätze setzen kann.
    hierbei ist zu beachten, dass es in der volksoper zwei stehplatzbereiche gibt, ganz oben und im parterre (die im parterre kosten 4 euro). um eventuell doch sitzen zu können, sollte man eher die galerie nehmen.

    Reply

Kommentieren