Renault Bank direkt: 1,2% Zinsen auf Tagesgeld – täglich verfügbar!

Bildschirmfoto 2014-10-15 um 19.44.42

Die Renault Bank hat den Zinsatz für das Tagesgeld von 1,4% auf 1,2% gesenkt, hält damit aber immer noch die höchsten Zinsen in Österreich. Der Beitrag wurde angepasst.

Beitrag vom 12. August 2014
Aufgrund der derzeit schlechten Situation für Sparer ist uns bei der Durchsicht der verschiedenen Anbieter die Renault Bank aufgefallen welche die zurzeit besten Kondition mit 1,20% p.a. für Tagesgeld anbietet. Außerdem bekommt ihr eine monatliche Zinszahlung 😉

Die Konditionen im Überblick

  • Garantierte 1,20% Zinsen p.a. vom ersten bis zum letzten Euro
  • monatliche Zinszahlung und Zinseszinseffekt
  • keine Mindesteinlage
  • Jederzeit flexibel, immer online verfügbar
  • keine Laufzeiten, keine Kontoführungsspesen
  • 100% Einlagensicherung nach EU-Norm bis 100.000 EUR pro Kunde

Zinssätze der restlichen Banken in absteigender Reihenfolge

  • 1,200% – Direktanlage.at
  • 1,200% – Santander
  • 1,125% – Vakifbank
  • 1,100% – DenizBank
  • 1,000% – AutoBank
  • 1,000% – Denzel Bank
  • 1,000% – LiveBANK
  • 0,850% – Porsche Bank
  • 0,800% – easybank
  • 0,800% – ING-DiBa
  • 0,800% – bankdirekt.at

Chris

Ich bin Chris und versorge euch täglich mit den neuesten Infos und Tipps rund um das Thema Schnäppchen & Geld sparen. Ich freue mich über jedes Voting und jeden Kommentar auf Sparhamster.at! Christoph Prinzinger bei Google+ & Facebook.

Kommentare (10)

  • Avatar

    Sweet

    |

    dass der zinssatz variabel ist, ist hoffentlich eh allen interessenten klar :)

    Reply

    • Avatar

      DEAL-O-MAT

      |

      und ist ja bei Tagesgeldkonten normal 😉
      fix gibts nur mit Bindung.

      Reply

    • Avatar

      MoD

      |

      ja klar.
      sowas ist aber bei allen normalen tagesgeldkonten OHNE bindung normal.
      wennst mal eines findest wo das nicht so ist, lass es uns wissen ^^

      Reply

  • Avatar

    Stursparen

    |

    Leute, überflüssiges Geld besser ausgeben, nicht mit Verlust “ansparen” (Inflation – Zins = reelles Minus).
    D.h. in Winterurlaub fahren, Wohnung renovieren, Gartenhäusel bauen, Terrasse ausstatten.
    Die beste Zeit Geld auszugeben ist jetzt!

    Reply

  • Avatar

    Anonymous

    |

    Easybank mittlerweile auf 0,70% gesunken

    Reply

  • Avatar

    Sweet

    |

    Autobank sinkt auf 0,8 %
    von denzel hab ich als (ex-)Mitarbeiter noch nix gehört ^^

    Reply

  • Avatar

    Toni

    |

    Ich verwende auch mein Tagesgeld-Konto, um immerhin noch ein paar Euro raus zu bekommen. Auf dem Girokonto ist das ja mittlerweile ein schlechter Scherz.
    Habe heute wieder mal Anbieter verglichen. Da steht noch Moneyou mit 1,4% Zinsen: http://www.tagesgeld.at/sparkonten-vergleich Sag nur, weil die in der Auflistung nicht stehen.

    Reply

    • Avatar

      Chris

      |

      Hm, Moneyou kenn ich nicht. Vertrauenswürdig? Aber ist auch nur mehr eine Frage der Zeit bis dort auch der Zinssatz auf 1,4% fällt 😉

      Reply

      • Avatar

        Sammy

        |

        Moneyou ist eine Bank in Amsterdam mit einer Postbox in Wien… Noch Fragen 😉

Kommentieren