Neue Roaming-Tarife ab 1. Juli 2014 & Roaming Pakete 2014 der österreichischen Mobilfunkanbieter im Überblick

Neben unserem Tarifvergleich gibts auch heuer wieder ein zusätzliches Service. Wir haben erneut (wie in 2012 & 2013) die aktuellen Roaming Pakete der Netzbetreiber unter die Lupe genommen. So seid ihr auch für euren Urlaub gerüstet.

Allgemein – niedrigere Roaming-Tarife ab 1. Juli 2014

Ab 1. Juli 2014 treten neue EU-Tarife (exkl. Schweiz. Liechtenstein, Norwegen & Island, welche aber bei den meisten Paketen der Anbieter dabei sind) für Telefonie und Surfen in Kraft. Die Regulierung schreibt folgende Beträge vor

Telefonie

  • abgehende Gespräche: 22,8 Cent statt bisher 28,8 Cent/Minute
  • ankommende Gespräche: 6 Cent statt 8,4 Cent/Minute
  • SMS: 7,2 Cent statt 9,6 Cent

Surfen

  • 1 MB Datenvolumen: 24 Cent statt 54 Cent

Bis Ende 2015 sollen überhaupt die Roaming-Gebühren innerhalb der EU abgeschafft werden. Weitere Infos dazu findet ihr im Bericht auf futurezone.at.

Die Roaming Pakete findet ihr im Beitrag

Roaming Pakete der Netzbetreiber

Abseits der regulierten Tarife bieten die Netzbetreiber wie üblich auch eigene Roamingpakete an.

A1

Die Roaming Pakete sind in 60 Ländern (z.B.: EU, Türkei, USA, Hong Kong u.v.m) gültig.

Telefonie (pro Monat)

  • 100 Minuten für 19,90€
  • 250 Minuten für 49,90€
  • 600 Minuten für 119,90€

Daten (pro Monat)

  • 100MB für 14,90€
  • 250MB für 24,90€
  • 600MB für 49,90€

Telefonie & Daten (pro Monat)

  • 100 Minuten + 100 SMS  + 100 MB Datenvolumen für 29,90€
  • 250 Minuten + 250 SMS  + 250 MB Datenvolumen für 29,90€
  • 600 Minuten + 600 SMS  + 600 MB Datenvolumen für 29,90€

T-Mobile

Die Roaming Pakete sind gültig in der EU + Island, Norwegen, Liechtenstein (zusätzlich für die Telefonie: Schweiz, Türkei, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Kosovo)

Telefonie (pro Monat)

  • 35 Minuten für 5€
  • 100 Minuten für 19€

Daten (pro Monat)

  • 50MB für 15€

Zusätzlich schenkt T-Mobile allen Kunden die sich vom 12. Juni – 13. Juli 2014 bei der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien aufhalten 100 Roamingminuten (nur für Privatkunden für ein- und ausgehende Anrufe).

Drei

Bei 3 haben alle Kunden die noch einen alten Vertrag haben mit 3LikeHome neben den Roaming Paketen auch die Möglichkeit von 3LikeHome zu profitieren. Solltet ihr euch also in Italien, Großbritannien, Irland, Schweden oder Dänemark befinden, könnt ihr zu den selben Konditionen wie in Österreich telefonieren, surfen oder SMS schreiben. Wichtig ist dabei nur, dass ihr euch im 3-Netz des jeweiligen Landes befindet. Die restlichen Roaming Pakete (bis auf 3Europa) sind innerhalb der EU, in der Schweiz, Norgwegen, Liechtenstein und in Island gültig.

Telefonie (pro Monat)

  • 50 Minuten für 7€
  • 100 Minuten für 12€
  • 500 Minuten für 50€

Daten (pro Monat)

  • 100 MB für 10€
  • 250 MB für 15€
  • 1 GB für 50€

Einmalpakete

  • 30 Minuten + 30 SMS + 5 MMS + 30MB für 9€ (14 Tage gültig)
  • 30 Minuten für 5€ (7 Tage gültig)
  • 50 MB für 6€ (7 Tage gültig)

3Europa um 7,50€ / Monat

Freimengen für alle europäischen 3Netze: 1000 Minuten, 1000 SMS und 1GB in Italien, Großbritannien, Irland, Schweden oder Dänemark nutzen.

Tele.ring

Die Roaming Pakete sind gültig in der EU + Island, Norwegen, Liechtenstein (zusätzlich für die Telefonie: Schweiz, Türkei, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Kosovo)

Telefonie (pro Monat)

  • 35 Minuten für 5€

Daten (pro Monat)

  • 50 MB für 15€

bob und yesss! bieten keine eigenen Roaming Pakete an. Bei redbullmobile könnt ihr Zusatzpakete von A1 aufbuchen. Innerhalb der EU fällt aber bei allen Anbietern der Standardtarif (siehe oben) an, solltet ihr kein Paket haben.

Fazit

Die 3 großen Netzbetreiber haben nahezu die selben Pakete wie im letzten Jahr. Ein paar EU Pakete sind etwas günstiger geworden, eben wegen der Umstellung. Tele.ring hat zum ersten Mal auch eigene Roaming Pakete. Dennoch sind die Pakete nicht schlecht und zahlen sich schon aus, wenn man ungefähr die gebotene Leistung benötigt.


Chris

Ich bin Chris und versorge euch täglich mit den neuesten Infos und Tipps rund um das Thema Schnäppchen & Geld sparen. Ich freue mich über jedes Voting und jeden Kommentar auf Sparhamster.at! Christoph Prinzinger bei Google+ & Facebook.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Gabor

    |

    Bei den Roaming-Sprachtarifen sollte man bedenken, dass die Minuten auch für ankommende Gespräche angerechnet werden. Dadurch wird der gesetzliche Höchstpreis für ankommende Gespräche ausgehebelt und effektiv im Preis verdoppelt oder verdreifacht. Österreichische Roamingpakete rechnen sich fast immer nur für den Operator.
    Für Datenroaming ein Tip: holt euch bei LIDL in Deutschland eine SIM Karte: €4.95 für 150MB und Woche in Europa. Bei Aldi gibt es immerhin 120GB zum gleichen Preis. ALDI verrechnet für Sprache KEINE Roamingkosten innerhalb der EU.

    Wer viel unterwegs ist in der Welt, für den habe ich noch einen Tip: http://www.togglemobile.co.uk/home/en

    Reply

Kommentieren