Hepatitis-Impfaktion bis 31. Mai 2015


statt 74,90 € (- 20 %)

Die Aktion ist wie im vorigen Jahr wieder gültig. Der Beitrag wurde angepasst!

Beitrag vom 21.4.2014
Wir haben euch ja bereits über die Zecken-Impfaktion berichtet, welche noch immer läuft. Seit 1. April bis 31. Mai 2015 läuft nun die jährlich wiederkommende Hepatitis-Impfaktion bei der ihr die Impfstoffe gegen Hepatitis A+B günstiger bekommt.

Was ist Hepatitis?

Hepatitis ist die lateinische Bezeichnung für Leberentzündung. Bei einer Hepatitis werden durch die Entzündung die Leberzellen geschädigt, ein Teil der Zellen stirbt dabei auch ab, wird aber während der Erholung durch neue Zellen wieder ersetzt.

Für Hepatitis A+B sind drei Teilimpfungen erforderlich:

  • 1. Teilimpfung
  • 2. Teilimpfung (1 Monat nach der 1. Teilimpfung)
  • 3. Teilimpfung (6 Monate nach der 1. Teilimpfung)

Für Hepatitis A sind zwei Teilimpfungen erforderlich:

1. Teilimpfung
2. Teilimpfung (6 bis 12 Monate nach der 1. Teilimpfung)

Impfstoffpreise:

  • Hepatitis A – Impfstoff (von 1 -15 Jahre) statt 36,20€ jetzt 28,90€ / Dosis
  • Hepatitis A – Impfstoff (ab 15 Jahre) statt 48,75€ jetzt 38,90€ / Dosis
  • Hepatitis A+B – Impfstoff (von 1 -16 Jahre) statt 46,90€ jetzt 37,90€ / Dosis
  • Hepatitis A+B – Impfstoff (ab 16 Jahre) statt 74,90€ jetzt 59,90€ / Dosis

Für den Kauf des Impfstoffes ist kein Rezept notwendig.

Nicht vergessen,  für die Impfung dann bei eurem Arzt wird zusätzlich noch eine Honorarnote fällig.

Es lohnt sich auch ein Anruf bei eurer Bezirkshauptmannschaft bzw Bezirksgesundheitsamt (Wien), da dort ev. auch gratis geimpft wird bzw der Impfstoff dort auch lagernd ist.


Kommentare (14)

  • Avatar

    christopher

    |

    Bitte Leute ! Bloss nicht Impfen lassen. Fallt doch nicht auf die Propagandamaschienerie der Pharmaindustrie rein.
    Manche Impfungen sind vielleicht aber nur vielleicht sinnvoll. Die 2 oben genannten aus meiner Sicht keineswegs.
    Ich war insgesamt ca. 4 Jahre in (Sub)Tropischen Ländern, z.b Indien ,Malaysia ,Kambodscha , Phillipines, Venezuela,Mexico, Ägypten, Indonesien, T&T usw…. in denen Impfungen verschiedenster Art empfohlen werden. Ja ich hatte einmal Hepatitis A, aber das weiss ich nur wegen den Antikörpern in meinem Blut die der Arzt nach einer Blutabname in Wien feststellte!

    Reply

    • Avatar

      paradox11

      |

      Ich empfehle den Leuten lieber nicht auf so einen Möchtegernexperten wie christopher reinzufallen. Er berichtet nur von einem Einzelschicksal und generalisiert anhand von diesem. Ist genauso sinnvoll, wie wenn ich sage: nie anschnallen, weil ich habe noch nie einen Unfall gehabt, oder keinen Helm beim Motorrad fahren aufsetzen, da obwohl ich 10000km gefahren bin, nie gestürzt bin. Zu Impfungen gibt es genug wissenschaftliche Studien und eine Hepatitisimpfung ist in den entsprechenden Gebieten und Berufsgruppen absolut sinnvoll.

      Reply

  • Avatar

    Dannym

    |

    Geht es hier um eine präventive Impfung oder ist die für bereits aktive Seuchenträger?!

    Reply

    • Avatar

      James

      |

      Danny du verwechselst das forum hier ein wenig 😉

      Dies ist kein Medizin sonder ein schnäppchenforum

      Reply

      • Avatar

        james

        |

        Google und wikipedia wissen alles… vieliecht magst du uns dann ja berichten 😉

  • Avatar

    christopher

    |

    paradox11: Ich empfehle den Leuten lieber nicht auf so einen Möchtegernexperten wie christopher reinzufallen. Er berichtet nur von einem Einzelschicksal und generalisiert anhand von diesem. Ist genauso sinnvoll, wie wenn ich sage: nie anschnallen, weil ich habe noch nie einen Unfall gehabt, oder keinen Helm beim Motorrad fahren aufsetzen, da obwohl ich 10000km gefahren bin, nie gestürzt bin. Zu Impfungen gibt es genug wissenschaftliche Studien und eine Hepatitisimpfung ist in den entsprechenden Gebieten und Berufsgruppen absolut sinnvoll.

    Also 1. War mein Einzelschicksal nur ein Beispiel, 2. Wollte ich eine hitzige Debatte anfechten und 3. war ich zu Faul zum schreiben um Statistiken, Doppelblindstudien, Ausgaben für Werbekampagnen usw… mitzuteilen.
    Ja und so ehrlich muss ich sein, mir war gerade zum provozieren zumute. Das ändert aber trotzdem nichts an meiner Meinung und das ich mich sicher nie mehr gegen irgenetwas Impfen lassen werde!!! Ausserdem bin ich kein Möchtegernexperte, mir währe viel lieber ich würde mit engen Scheuklappen durchs Leben gehen und mich mit solchen Themen(oder auch vielen anderen) gar nicht Beschäftigen. Daher würde ich mich eher als einen Möchtegernvollproleten bezeichnen , (oder Total Ignoranten Menschen), denn die habens grösstenteils leichter!!! P.S. Deine sogenannten Wissenschaftlichen Studien werden zumeist von eh schon wissen finanziert!
    Falls du ernsthaftes Interesse hast , dann schau dir einmal z.b. dieZeckenhochrisikogebiete von Ö und Bayern an und die Durchimpfungsrate von den späten 70ern bis in die frühen2000ern und Vergleich das ganze Mal mit Erkrankungsfällen!!! Danke Baxter!!! Ein dreifach Hoch auf die Pharmaindustrie!!!

    Reply

  • Avatar

    tom7777

    |

    Leute, Leute! Take it easy! Zum einen finde ich es toll, dass hier auch über “Rabatte” und Aktionen bei Impfstoffen berichtet wird, zum anderen bleibt es jedem selbst überlassen zu entscheiden, ob er eine gewisse Impfung braucht und sinnvoll ist oder nicht. Da kann nichtmal ein Arzt einem die Entscheidung abnehmen, weil es unter Selbstverantwortung und Selbstbestimmung fällt.

    Meine persönliche Meinung zu den obigen Impfungen (Hep A+B) ist: wer in manchten exponierten Ländern zu reisen gedenkt, könnte sich vielleicht die o.g. Impfung mal überlegen. Ebenfalls wer sehr viel mit “südländischem Fremdenverkehr” beruflich viel zu tun hat, das sind von Taxifahrer über Polizisten und Asylverfahrensachbearbeiter bis zum Krankenhauspersonal könnte sich das mal überlegen (falls nicht schon vom Dienstgeber angeordnet ;-).
    Bei allen anderen wäre DIESE Impfung wohl sinnlos uns setzt den Körper vermutlich unnötigerweise einer möglichen Impfreaktion aus.

    Just my 50 cents 😀

    Reply

  • Avatar

    tom7777

    |

    Nachtrag: viel wichtiger wäre eine TBC-Imfpung (die es leider nicht gibt, zumindest keine 100% sichere)… wenn Ihr wüßtet wieviele Leute auf der Strasse mit offenem TBC herumlaufen (und oft wissen sie es selber nicht!), dann würdet Ihr Euch kaum noch aus der Wohnung trauen! 😀

    Also Kopf hoch und selbst entscheiden wann welche Impfung notwendig ist und wann nicht…

    Reply

  • Avatar

    sparplaner

    |

    Tipp 1: bald hingehen, damit sich auch die 2. Impfung noch ermäßigt ausgeht. Mit dem Impfarzt absprechen, ob man die 3. Impfung aus selbigen Gründen nicht erst im nächsten April machen kann. Danach muss man ohnehin schauen, ob die Immunisierung überhaupt erfolgreich war.

    Tipp 2: Ist bereits erwähnt, aber damit es nicht untergeht: Gesundheitsämter sind im Normalfall deutlich günstiger als der Arzt. Wenn man schon sparen will, dann im vollen Umfang.

    Tipp 3: wenn, dann unbedingt auch gegen Hepatisis B impfen lassen, nur gegen A impfen lassen ist Luxus.

    Tipp 4: Sich selbst mit der Grundsatzfrage beschäftigen, ob man die Impfung überhaupt braucht. Vorgefertigte Meinungen bekommt man schneller als man glaubt, daher bitte selbst nachdenken.

    Reply

    • Avatar

      Chris

      |

      was meinst du mit Tipp 4?
      Ich bin z.B. nicht geimpft, hätte es aber schon des öfteren vor gehabt. Vorallem auch um Reisen nach z.B. Afrika oder Asien (z.B.: Thailand) bedenkenlos angehen zu können.

      Reply

  • Avatar

    Adibelli

    |

    Nur nicht Impfen lassen. Es bringt wirklich gaaar nichts. Das Beispiel mit dem Gurt und Helm sind blödsinn. es bringt gar nichts. Nur werbung von pharmaindustrie.

    Reply

  • Avatar

    stani1988

    |

    Ich möchte auch vor dieser Impfung warnen.
    Vor einigen Jahren wurde mir das bei meinem damaligen Arbeitgeber auf freiwillger Basis empfohlen. Ich habe zugestimmt, aber nach der zweiten Teilimpfung abgebrochen, da bei mir unerwünschte Nebenwirkungen aufgetreten sind – mein Arzt, dem ich davon erzählte hat es meinem Empfinden nach nicht sonderlich interessiert (heute weiß ich, dass man Nebenwirkungen melden kann bzw. auch ein Arzt dies tun kann).
    Ich habe mich dann mit kritischer Literatur zum Thema Medizin allgemein und auch Impfungen interessiert. Hier kann ich die Bücher “Korrupte Medizin”, “Bitte Pillen” und “Nebenwirkung Tod. Korruption in der Pharma-Industrie. Ein Ex-Manager packt aus”. Dann gibt es noch die Website impfkritik.de, wo man auch zahlreiche Bücher und Vorträge speziell zum Thema Impfen findet.
    Im übrigen wurde ich von meinem Arzt und Apotheker über keinerlei Nebenwirkungen aufgeklärt – ich habe dem blind vertraut und möchte hier jeden anhalten dies im Sinne seiner eigenen Gesundheit nicht zu tun.

    Reply

  • Avatar

    teejack

    |

    Wer impfen will, der soll. Impfungen bringen nichts? Komisch, Tollwut, FSME, Diptherie usw. funktionieren schon seit Jahrzenten. 100%igen Schutz gibt es bekanntlich sowieso nicht.

    Die Schwarzmalerei bringt nichts. Impfreaktionen kann man IMMER bekommen, so wie es auch bei jeder Operation oder anderweitigem Eingriff Probleme geben KANN.

    Reply

    • Avatar

      Anonymous

      |

      Wo kann man auf der Homepage den Impfstoff bestellen?

      Reply

Kommentieren