Dell nennt ihn den “intelligentesten Multifunktionsdrucker der Welt” und ich muss gestehen, ausser einem automatischen Dokumentenhefter kenne ich keine Funktion, die dieses Gerät nicht beherrschen würde. Selbst über NFC  kann hier gedruckt werden. Das Gerät hat serienmässig einen Netzwerkanschluss, aber WiFi ist eine Option.

Doppelseitiges Drucken, Scannen, Kopieren in Farbe. Drucken in die/von der Cloud, email, etc. Ein wahres Leistungsmonster, das für Arbeitsgruppen mittlerer Grösse ausgelegt ist. 

Leider sind  nicht nur die Leistungen beeindruckend hoch, sondern noch mehr die Druckkosten. Das Gerät mit einer Grundausstattung für 1200 Seiten geliefert. Eine Kartusche schwarz für 3000 Seiten  kostet an die €100. Die Farbkartuschen sind noch teurer. Alternative Toner werden nicht angeboten. Da ich eher ein Dokumentenmanagementsystem und einen S/W Drucker benötige als einen Farblaser, kann ich mit den Kosten für Verbrauchsmaterial gut leben. Wer ernsthaft in Farbe drucken möchte, für den gibt es ungleich günstigere Lösungen.

Der Preis beinhaltet die kostenlose Zustellung (das Gerät wiegt 32kg) und gilt nur für gewerbliche Kunden.  Dell prüft zwar nicht ob das auf euch zutrifft, aber wenn ihr euch als gewerblicher Kunde ausweist, gibt es das Rückgaberecht für Privatkunden natürlich nicht – auch wenn ihr euch im Nachhinein glaubt “geirrt” zu haben.

Der Preis wird erreicht, wenn die Option “Pro Support” bei der Konfiguration abgewählt wird.