autohaus24.de: Neuwagen Chevrolet Spark 1.0 LS um ~ 4.906,- Euro


statt 7.000,00 € (- 30 %)

Wie wär´s mit einem Neuwagen zu Weihnachten? 😉

Autohaus24.de bietet aktuell den Chevrolet Spark 1.0 LS um knapp 5.000,- Euro an. Der UVP ist 8.990,- Euro. Laut meiner Preisrecherche kann man den Kleinwagen schon ab ca. 7.000,- Euro bekommen.

Meine Ausstattungsvariante:
5-türig, LS, Super bleifrei, 50 kW (68 PS), 5 Gänge,
Farbe: Honey Mellow Yellow oder Solar Red oder Summit White

Spark Angebot

Auf dem Screenshoot seht Ihr (meinen) den Preis. Dazu kommen noch die Überführungskosten von € 820,- (für die Lieferung zum Händler, evtl. kann man die auch sparen, wenn man den Wagen ab Werk abholt).

Natürlich könnt Ihr Eure Ausstattung anders wählen, dann wird es aber teurer.

Wie kommt Ihr nun zu Eurem Traumauto?
Leider steht auf der autohaus24.de Website nichts darüber wie Ausländer an die Wagen kommen. Daher gehe ich davon aus, dass Ihr den Wagen in Deutschland abholen müsst. Tja… sicher ein Aufwand, aber ich denke die Ersparnis rechtfertigt das.

Laut ÖAMTC könnt Ihr den Wagen mit ausländischen Überstellungskennzeichen + Kurzversicherung (erhältlich im Kaufland) nach Österreich einführen. Fahrzeuge mit EU-Betriebserlaubnis müssen in Österreich nicht mehr genehmigt werden. Es werden auch keine Zollabgaben fällig.

Was Ihr allerdings zahlen müsst ist die NoVa (Normverbrauchsabgabe). Diese wird vom Wert (Kaufpreis ohne Umsatzsteuer) des Fahrzeugs berechnet und beträgt bis zu 16%. Beim Spark wird diese sicher weniger betragen, ich schätze so ca. 5% (Aber selbst bei 10% wären das nur ca. 400,- Euro).

Die Umsatzsteuer zahlt Ihr nicht beim ausländischen Händler, sondern erst beim Import. Sie beträgt 20% auf den gesamten Rechnungsbetrag. Da meines Wissens in der BRD 19% Steuern verlangt werden ändert sich durch die 20% nicht allzuviel.

Alle Angaben ohne Gewähr. Hier die offizielle Chevrolet Seite von Österreich.

…und… seid Ihr interessiert?

 


-Tom-

-Tom-

Täglich werde ich mit Werbung überflutet. Daraus filtere ich die wirklichen Schnäppchen und Angebote für Euch. Viel Spass damit :)

Kommentare (15)

  • Avatar

    wayne woondrts

    |

    Der Preis passt für Österreich nicht ganz.
    Nach meiner Berechnung fällt die Nova durch die Bonus/Malus Regelung weg und mit 20% MwSt. inkl. Überführung zum deutschen Händler komme ich auf 4947,23 €

    Wo hast du den Verlgeichspreis gefunden? Der allein ist schon recht gut, selbst bei Autogott gibts nicht mehr als 11% auf den österr. Listenpreis inkl. NoVA.

    Man muss aber fairerweise auch sagen, dass bis auf 4 Räder und ein Lenkrad nix dabei ist.

    Reply

    • Avatar

      -Tom-

      |

      Den Vergleichspreis habe ich von hier:
      http://goo.gl/pAggRk

      …hm, entweder ist das Angebot von gestern schon weg, oder ich habe mich da verschaut. Aktueller Vergleichspreis: € 7.890,- (fast neu)

      Reply

  • Avatar

    Anonymous

    |

    COC vom Österreichimporteur brauchst auch noch! Kostet max. 180€!

    Reply

  • Avatar

    Chris

    |

    Danke für den Deal. Auch wenns nicht mein nächstes Auto ist, find ich die Beschreibung und auch die Möglichkeit, die du hier aufzeigst, Top-Deal würdig. Außerdem hatten wir soetwas noch nicht.

    Mein nächstes Auto soll ein Range Rover Evoque werden (Ich bin seit mehr als 10 Jahren Range Rover Fan und werde mir den “Traum” demnächst mal erfüllen, weils zu einem Sport HSE nie reichen wird).

    Da spar ich schon fleißig, da würde sich eine Fahrt nach Deutschland sicher auch auszahlen nehm ich an? 😉

    Reply

  • Avatar

    Flo

    |

    Möglicherweise als Zweitauto nicht schlecht, aber der Import nach Österreich ist mir einfach zu umständlich.

    Reply

  • Avatar

    Andrea

    |

    Schliesse mich Chris an (nicht dem Teil mit dem RR 😉 )

    Danke für so interessante Deals

    Reply

    • Avatar

      Chris

      |

      Wie kann man sich dem RR nicht anschließen?! 😀

      Reply

  • Avatar

    ZERO

    |

    hmm, die überführungskosten muss man aber nicht zahlen, wenn man sich das auto direkt vom deutschen händler abholt, oder? nach deutschland muss man ohnehin.

    in der mittleren ausstattungsvariante (6000€ ohne überführungskosten) wäre es als stadtauto sogar brauchbar.

    Reply

    • Avatar

      Flo

      |

      Ich hätts so verstanden, dass man die Überführungskosten immer zahlen muss, weil das Autohaus als Vermittler oder so ähnlich fungiert?

      Hab mich aber nicht weiter damit befasst, weil aus Ö zu mühsam.

      Reply

    • Avatar

      wayne woondrts

      |

      Hab ich auch so verstanden, dass die Überführung vom Werk zum Händler gemeint ist (also innerhalb von Deutschland), nicht die vom Händler zum Käufer bzw. von Deutschland nach Österreich.

      Reply

  • Avatar

    sparplaner

    |

    schön, dass du das aufgreifst, sehr interessant, danke!
    wie man sieht, ist beim autokauf von einer europäischen union noch nicht viel zu merken.

    Reply

  • Avatar

    Sweet

    |

    diesbezüglich gibt’s schon einige andere alternativen (zB in HU kaufen usw.) – ich tendiere eher zu jungen gebrauchtwagen bzw. facelift-modelle, die abgelöst werden. im idealfall kennt man wen bei autohändlern und erfährt, wie lang ein spezielles auto schon steht – oder mitarbeiter erhalten die autos oft zum EK-preis + 3 % oder ähnlichem.

    zu chevrolet sei noch konkret erwähnt, dass GM die marke in der EU aufgibt und die somit bald verschwinden werden – würde ich mir also 3x überlegen!

    Reply

  • Avatar

    -Tom-

    |

    Danke für die Kommentare :)

    Ich sah das Angebot und dachte ich muss es einfach hier posten. Einen Neuwagen um knapp 5000,- Euro und noch dazu von einer renommierten Marke (gibt ja auch so China-Wagen, etc.) ist ja echt selten.

    @ Chris
    Range Rover sind schon sehr gut. Mit denen kann man auch wirklich ins Gelände im Gegensatz zu einigen “Möchtegern” Geländefahrzeugen.

    @ Zero / Flo / Wayne
    Ja, mit Überführungskosten ist die Überführung vom Werk zum Händler gemeint.

    @ Sparplaner
    Ich finde im Gegensatz zu früher merkt man doch ein wenig von der EU. Kein Zoll und keine extra Typisierung. NoVa und Umsatzsteuer will natürlich der österreichische Fiskus für sich.

    @ Sweet
    Grunsätzlich gebe ich Dir recht. Aber bei dem konkreten Angebot würde ein “junger Gebrauchter” auch nicht weniger kosten.
    Die Markenaufgabe in der EU durch Chevrolet ist wahrscheinlich der Grund für den günstigen Preis. Ersatzteile wird´s wohl trotzdem noch länger geben.

    Wer sich wirklich interessiert kann sich auf der autohaus24.de Seite ein unverbindliches Angebot erstellen lassen. Dabei lassen sich dann auch Fragen nach einer evtl. Überführung nach AT usw. klären.

    Reply

  • Avatar

    sert

    |

    Aktueller Preis inkl. 20% MWSt.: 5.052,-
    NoVA: 0,-
    Eintragung Genehmigungsdatenbank: ca. 180,-
    Überstellungskennzeichen: ca. 150,-
    Kosten für Anreise: ca. 150,- (?)
    Kosten für Rückfahrt: ca. 40,- (?)
    Gesamt: ca. 5.570,-
    Klingt zwar verlockend, aber der hat absolut nix serienmäßig. Kein Radio, keine Klima, keine Zentralverriegelung, keine verstellbare Lenksäule, usw.
    Außerdem ist der in Zukunft so gut wie unverkäuflich (Chevrolet Rückzug aus der EU + keine Ausstattung). Nebenbei glänzen die Chevis nicht gerade puncto Langlebigkeit.
    Dieses Angebot ist mMn nur für Leute die SEHR wenig fahren (unter 5 tkm/Jahr) und denen klar ist, dieses Auto nach 6 oder max. 7 Jahren dem Schrotter überlassen zu dürfen.

    Reply

    • Avatar

      Roman

      |

      Ich habe mir selbst Anfang 2013 einen neuen Chevy Cruze Wagon gekauft, zum “Normalpreis” selbstverständlich. Ich bin bis dato eigentlich sehr zufrieden mit dem Wagen, exzellentes P/L-Verhältnis, ich finde es schade, dass sie sich aus der EU zurückziehen, hätte mir vorstellen können, wieder einen zu kaufen.

      Was dieses Angebot hier bei autohaus24.de betrifft, so kann man dieses bereits löschen, ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass der Ansturm enorm hoch war und das Angebot binnen kürzester Zeit weg war, genaugenommen musste man am 19.12. früh/nachmittags die Kontaktaufnahme starten, wer des abends dran war, war schon zu spät. Ihr könnt Euch daher die Mühe sparen und Autohaus24.de kontaktieren, die sollen angeblich schon mit den Nerven am Ende sein wegen der zigtausend Anfragen…
      Warum deren Webseite aber nicht aktualisiert wird, bleibt mir ein Rätsel, vielleicht gehts denen jetzt einfach darum, ein paar Adressen und E-Mail Adressen zu sammeln.

      Reply

Kommentieren