Energiekosten sparen: Initiative des VKI

Wie der Standard und diverse andere Medien berichten verzögert sich die Aktion aufgrund des großen Ansturms. Die Teilnehmer werden nun erst gegen Ende Jänner von der jeweiligen Ersparnis informiert. Ihr habt aber immer noch die Möglichkeit euch auf die Warteliste setzen zu lassen, falls Teilnehmer ihr Angebot nicht annehmen und somit Plätze frei werden.

Beitrag vom 26. September 2013 um 13:10
es ist kein Deal im herkömmlichen Sinn, aber trotzdem – da das Ziel ist Energiekosten einzusparen – meiner Meinung nach eine Erwähnung wert.

Das VKI hat eine Initiative gestartet mit dem Ziel einzelne Privatkunden zu einem großen Verbund an Interessenten zu formieren. Da Großkunden bessere Strom- und Gaspreise erhalten soll durch den Zusammenschluß vieler kleiner Kunden ein Potential eines Großkunden entstehen und dadurch wiederum ein besserer Preis lukriert werden.

Man kann sich bis 16. Dezember unverbindlich in die Interessentenliste eintragen. Es wird dann eine Art Versteigerung des VKI stattfinden wo die Anbieter dann Tarife anbieten können.

Mitte Jänner 2014 bekommen dann alle Interessenten ein Angebot, welches man dann annehmen kann oder nicht.

Ich denke jeder schaut heutzutage wo man sparen kann und gerade bei Energiekosten ist das nicht immer einfach.


DEAL-O-MAT

DEAL-O-MAT

Ich bin Teil des echt genialen Sparhamster.at Teams und versorge euch mit den - hoffentlich - besten Deals im, und außerhalb des, Netz.

Kommentare (19)

  • Avatar

    duff_man66

    |

    Tolle Sache, bin eingetragen!

    Reply

  • Avatar

    Chris

    |

    Danke. Bin auch eingetragen 😉

    Reply

  • Avatar

    Chill

    |

    Super Info, mache auch mit!

    Reply

  • Avatar

    DEAL-O-MAT

    |

    natürlich mach ich auch mit :)

    Reply

  • Avatar

    DEAL-O-MAT

    |

    arg ist auch: als ich mich eingetragen habe war ich ca. Nr. 250. Jetzt stehen schon 7500 Interessenten auf der Liste – Wahnsinn eigentlich.

    Reply

  • Avatar

    Chris

    |

    ca. 1 Monat nach dem Beitrag hält die Aktion schon bei über 80.000 Teilnehmern 😉

    Reply

  • Avatar

    elchupacabre

    |

    Super möglichkeit um Daten zu sammeln :/

    Reply

    • Avatar

      -smile-

      |

      Theoretisch wäre es eine gute Möglichkeit um Daten zu sammeln, stimmt. Praktisch gesehen sind unsere Daten jedoch ohnehin schon alle irgendwo gesammelt und gespeichert 😉

      Aber im Ernst: ich finde die Initiative sehr gut und vieleicht kommt auch ein guter Tarif durch die Teilnehmeranzahl dabei rum, wenn nicht werden die Daten auch nicht weiter gespeichert als auch nicht ohne weiteres (zusätzliches) Einverständnis an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung des VKI)

      Zudem beschränken sich die vorerst gesammelten Daten auf Vor- und Zuname sowie eine Emailadresse. Seine “private” Emailadresse sollte man für diverse Registrierungen etc im Internet so oder so sparsam verwenden bzw. überhaupt meiden.

      Reply

  • Avatar

    neppo

    |

    Mal schauen was sie für Preise anbeiten können.

    Reply

  • Avatar

    MoD

    |

    Na i bin schon gspannt auf die Preise, ehrlich!

    Reply

    • Avatar

      orcid

      |

      Ich habe auch teilgenommen (Strom), aber ich glaube nicht, dass da eine große Ersparnis für mich bei rausschaut. Wenn man sich die Stromrechnungen mal anschaut, besteht da ein großer Teil aus Gebühren und Steuern, die eh immer gleich sind.
      Als letztens Hofer Strom angeblich so günstig im Angebot hatte, hatte ich das mit meiner Jahresabrechnung durchgerechnt und die Ersparnis über das ganze Jahr im Vergleich zu meinem jetzigen Anbieter Verbund waren gerade mal 3 Euro.

      Reply

      • Avatar

        MoD

        |

        Das Hofer angeht bestand jedoch zu 100% aus Ökostrom, und verglichen mit den damaligen anderen Ökostromanbietern war es wirklich günstig.
        Verbund hat keinen 100% Ökostrom, auch wenn sie es angeben.
        Das Unternehmen ist nämlich der größte Atomstromabnehmer Österreich für die Pumpspeicherkraftwerke die sie betreiben.
        Ansich nichts schlechtes, nur finde ich die Werbung mit 100% Strom aus Wasserkraft dann irreführend 😉
        Mach einen Vergleich bei der econtrol Vergleichsseite und du wirst sehen, auch bei dir lassen sich Summen in der Höhe von dreistelligen Eurobeträgen sparen :)

    • Avatar

      Flo

      |

      Mach dir keine großen Hoffnungen. Das ist wohl alles für die Fische.

      Reply

      • Avatar

        Chris

        |

        Ich hab mich aus Interesse auch mal angemeldet. Mal sehen was da kommt.

      • Avatar

        MoD

        |

        Warum?
        Ich spare jährlich durch Neukundenrabatte beim Strom- und Gasvertrag jeweils 100-150 Euro für insgesamt 2-3 Stunden Arbeit.
        Ich such mir raus wie viel ich verbrauch, wer es zu welchem Preis liefern kann, melde mich an, druck die Formulare aus und bring es zur Post.
        Geht sich in 3 Stunden aus, und das Geld das ich mir spar ist es mir wert.
        Vor allem kann ich mir meinen Versorgungsmix selber aussuchen und gewisse Anbieter meiden die ich beispielsweise nicht mag.

  • Avatar

    MoD

    |

    Die Bieterrunde ist beendet!
    http://www.energiekosten-stop.at/
    Mittlerweile ist bekannt wer den Zuschlag bekommen hat:
    STROMDISKONT.at und
    GOLDGAS.at
    sind nun die neuen VKI-Energielieferanten.

    Wie gehts weiter?
    Ab 15.1.2013 hat man die Chance umzusteigen, jeder der sich angemeldet hat wird dann Infos zugesandt bekommen.
    Wer sich noch anmelden will kann sich noch immer anmelden und bekommt einen Platz sobald einer frei wird!

    Bin neugierig wie das nun weiter geht da ich nämlich selber bei goldgas und stromdiskont derzeit verträge habe :)

    Reply

  • Avatar

    -smile-

    |

    Bin auch schon gespannt

    Gas habe ich keines aber bin ebenfalls bei stromdiskont.at 😉

    Reply

    • Avatar

      MoD

      |

      ich frage mich wie das nun alles abrennen wird.
      bin ja noch gebunden bis ende des sommers 2014 bei beiden lieferanten.
      Angeblich dürfen die Anbieter die den Zuschlag bekommen kein Angebot legen das die Bestandskunden nicht auch bekommen.
      So gesehen: Schau ma mal dann seh ma schon.
      Wechseln werde ich sicher wieder 2014. Mache ich jedes Jahr, ist absolut sinnvoll.

      Reply

  • Avatar

    DEAL-O-MAT

    |

    O-Ton des Mails von der Initiative:

    260.584 Teilnehmer haben sich für unsere Aktion Energiekosten-Stop angemeldet. Für diese enorme Resonanz möchten wir uns auch bei Ihnen nochmals sehr herzlich bedanken! Nur weil es so viele engagierte Konsumentinnen und Konsumenten gibt, war es überhaupt möglich, Bewegung in den Energiemarkt zu bringen und eine durchschnittliche Ersparnis von 131 Euro für Strom und 138 Euro für Gas zu erzielen.

    Da diese hohe Anzahl an Anmeldungen eine große logistische Herausforderung bedeutet und wir bei der Vorbereitung der individuellen Angebote sorgfältig vorgehen, möchten wir Sie informieren, dass wir nicht wie ursprünglich geplant ab Mitte Jänner, sondern in etwa zwei Wochen mit der Aussendung der Angebote beginnen werden.

    Um eine optimale Kundenbetreuung für jeden Teilnehmer sicherzustellen, werden wir die Angebots-E-Mails in Tranchen über mehrere Wochen verteilt ausschicken. Es ist daher möglich, dass Ihre Freunde oder Bekannten ihr Angebot vor Ihnen erhalten. In jedem Fall werden Sie genügend Zeit haben, das Angebot in Ruhe zu prüfen und Ihre Entscheidung zu fällen.

    Die genauen Tarifdetails erhalten Sie dann ebenfalls zusammen mit Ihrem Angebots-Mail.

    Reply

Kommentieren