Blitzangebot: LG 27EA83-D 68,6 cm (27 Zoll) LED-IPS-Monitor (DP, DVI, HDMI, USB, 5ms Reaktionszeit) schwarz um 599€


statt 699,92 € (- 14 %)

Amazon bietet derzeit in den Blitzangeboten diesen High-End 27″ Monitor an. Das Gerät von LG kommt eher aus dem Pro-Bereich und bietet so eine Fülle an Features:

  • Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel
  • 68,6 cm (27 Zoll) LED-IPS-Monitor
  • Reaktionszeit: 5 ms, Kontrastverhältnis (dynamisch): 5.000.000:1, Kontrastverhältnis (typisch): 1.000:1
  • Helligkeit: 350 cd/m²
  • Anschlüsse: HDMI x2, DisplayPort, DVI-DL (Dual Link), USB 3.0 x3
  • Höhenverstellung, Pivot-Funktion
  • PiP (Bild in Bild) und PbP (Bild neben Bild)

Bei Amazon bekommt der Monitor aus 5 Rezensionen gute 3,5 von 5 Sternen, wobei die einzige 1-Stern Bewertung wohl auf ein defektes Gerät zurückzuführen ist.

Ich verwende selbst seit Jahren nur noch IPS Panels, da diese technisch den gängigen TN-Panels meilenweit überlegen sind. Speziell in Sachen Farbtreue und Blickwinkelstabilität sind sie praktisch unschlagbar 😉

Versand ist natürlich kostenlos!

Preisvergleich: 699,92€ (inkl. Versand in Österreich)


Kommentare (13)

  • Avatar

    teejack

    |

    …und kaum bin ich fertig gibts auch nur noch die Warteliste :(

    Reply

    • Avatar

      Chris

      |

      Hab grad überlegt es zum Top-Deal zu machen, aber die Warteliste war schnell da. Dennoch ein Top Beitrag! Hab grad überlegt ihn als 2. Monitor für meinen 27″ iMac anzuschaffen.

      Reply

      • Avatar

        teejack

        |

        Denke die Chance auf den Monitor ist hier trotz Warteliste nicht gänzlich vorbei, werden wohl einige erst überlegen bevor sie final bestellen – sind immerhin doch noch 600€ für einen Monitor 😉

      • Avatar

        teejack

        |

        also ich hab gerade “auf die warteliste” geklickt und hatte ihn sofort im Warenkorb!?

        und das 2x mit 3 Minuten Abstand – vielleicht ein Anzeigefehler auf der Amazon-Homepage? 😀

      • Avatar

        master of disaster

        |

        bei mir ebenso!

      • Avatar

        teejack

        |

        Jetzt dürfte es wirklich losgehen mit der Warteliste, war gerade auf Platz 1!
        Wer aber noch zuschlagen möchte hat sicher noch die Möglichkeit, muss sich aber bald entscheiden 😉

      • Avatar

        teejack

        |

        Immer noch ganz gut verfügbar – Warteliste Platz 2 😉

  • Avatar

    -smile-

    |

    Rentiert sich eigentlich der Mehrpreis für ein IPS Panel?

    Ich hab seit dem Frühjahr einen 42 Zoll Samsung Fernseher als Monitor im Einsatz, da speziell meine Musikprogramme nebeneinander viel Platz brauchen und mir ein Monitor eingegangen ist und ich mich dann spontan gegen die 3 Monitor Lösung entschieden habe.

    Ich habe bis dato keinen Nachteil gemerkt, ausser, dass ich den Sitzabstand vergößert hab, da mir das ganze tw. schon zu groß war 😉

    Reply

    • Avatar

      Flo

      |

      Ich hab auch meinen alten Wohnzimmer-TV im Einsatz (50 Zoll) – jedoch hat das 2 gravierende Nachteile:

      – die Auflösung des TVs ist nur 1920×1080, der 27 Zoll IPS Monitor hat 2560×1440, d.h. hier sind mehr Informationen am Bildschirm möglich.

      – der Stromverbrauch beim TV ist deutlich höher (bei neueren TVs ist die Diskrepanz nicht ganz so groß, bei meinem TV aus dem Jahr 2008 ist es schon enorm).

      Ich überlege deshalb schon lange die Anschaffung eines 27 Zoll IPS Monitors. In diversen Foren liest man auch gutes über diese Monitore aus Südkorea (ca. 240 Euro + ca. 50 Euro Einfuhrumsatzsteuer, Monitore sind vom Zoll befreit), aber trotz guter Erfahrungsberichte hinsichtlich Lieferung und Zollabwicklung hab ich dann doch irgendwie meine Bedenken.

      Zwar hab ich schon sehr oft Kleinteile (unter 22 Euro, EUSt-frei) in Hong Kong bestellt, aber so ein Teil aus Südkorea wäre ja doch was anderes…

      Reply

  • Avatar

    teejack

    |

    Wie oben geschrieben, ich würde nichts anderes mehr wollen. Selbst mein Notebook hat jetzt ein IPS-Panel, kann man einfach nicht vergleichen.

    Bei diesem Monitor darf man auch die Aulösung nicht unterschätzen. 2560×1140 ist doch einiges über FullHD, kann für den normalen Office-Einsatz schon ein wenig klein werden. Zum Arbeiten mit mehreren Programmen bzw. Werkzeugkästen aber ideal!

    Reply

    • Avatar

      Chris

      |

      2560×1140 oder 2560×1440 ? am iMac hab ich 2560×1440 … wenn dann bräuchte ich die selbe Auflösung auf dem zweiten Bildschirm 😉

      Reply

      • Avatar

        teejack

        |

        vertippt 😉
        Im Angebot stehts richtig – 2560×1440

Kommentieren